Andamanen und Nikobaren

Indisches Unionsterritorium im Golf von Bengalen

Welt > Eurasien > Asien > Südasien > Indien > Südindien > Andamanen und Nikobaren

Die Andamanen und Nikobaren sind zwei Inselgruppen im Indischen Ozean und ein zu Indien gehöriges Bundesterritorium.

Andamanen und Nikobaren
HauptstadtPort Blair
Einwohnerzahl356.152 (2005)
Fläche8.249 km²
Postleitzahl
Vorwahl
Webseitewww.andaman.gov.in
DelhiGoaDadra und Nagar HaveliTamil NaduKeralaAndhra PradeshTelanganaArunachal PradeshAssamBiharChhattisgarhGujaratHaryanaHimachal PradeshJammu und KashmirJharkhandKarnatakaMadhya PradeshMaharashtraManipurMeghalayaMizoramNagalandOdishaPunjabRajasthanSikkimTripuraUttarakhandUttar PradeshWestbengalenAndamanen und NikobarenLakshadweepMaledivenSri LankaIndonesienAfghanistanNepalBhutanBangladeschPakistanChinaMyanmarThailandTadschikistan

Orte

  • 1 Port Blair
  • 2 Garacharma
  • 3 Bamboo Flat

Hintergrund

Die Andamanen und Nikobaren gehören politisch zu Indien, obwohl sie viel näher an Myanmar und Sumatra (Indonesien) liegen. Von der nördlichsten Insel der Andamanen bis zur Mündung des Flusses Hugli in Westbengalen (dem nächstgelegenen Punkt des indischen Festlands) sind es ca. 900 km, zum Irawadi-Delta an der Küste Myanmars hingegen nur 190 km. Die südlichste Insel der Nikobaren ist sogar nur 150 km von Sumatra entfernt.

Sprache

Zonen in denen noch Eingeborene leben, Stand 2004.

Vor allem Bengali, jeweils einige hundert Sprecher der Eingeborenensprachen.

Anreise

Die Genehmigungspflicht für Reisen auf die Andamanen wurde weitgehendst aufgehoben. Eine Registrierung nach Ankunft bleibt erforderlich. Sie gilt für 30 Tage und kann ggf. um weitere 15 verlängert werden beim Superintendent of Police in Pt. Blair. Die Inselgruppe der Nikobaren (Nicobar Islands) ist für Touristen teilweise zugänglich. Für gewisse Reservate dort ist ein Tribal Permit weiterhin nötig. Einzelheiten und eine Liste der 30 zugänglichen Insel finden sich auf offiziellen Tourismuswebseite.

Die Anreise ist bislang nur über das indische Festland und nicht direkt aus den eigentlich näher gelegenen Staaten Südostasiens möglich.

Port Blair, die Hauptstadt der Andamanen, hat einen Flughafen, den täglich mehrere Gesellschaften von Chennai, Delhi und Kolkata aus anfliegen. Ab Pt. Blair fliegen Hubschrauber zu den Inseln Shaheed Dweep, Swaraj Dweep, 4 Diglipur (दिगलीपुर) Nord-Andaman, 5 Hutbay (हटबे) .

Mit dem Schiff

Es bestehen Schiffsverbindungen vom indischen Festland: Kolkata, Chennai und Visakhapatnam. Die Auskunft in Pt. Blair erreicht man unter Tel. 03192-245555. Zentraler Umsteigepunkt auch zu den örtlichen Inseln ist das 1 Phoenix Bay Jetty in Pt. Blair, Auskunft Tel. 03192-232714. Die Abfahrtzeiten werden in den örtlichen Tageszeitungen veröffentlicht — auf Englisch im Daily Telegrams. Private und Touristenboote verkehren vom Aberdeen Jetty im 1 Rajiv Gandhi Water Sports Complex von Pt. Blair.

Wer mit der eigenen Segeljacht anreist hat einige Sonderregeln zu beachten (Siehe auch: Segeljacht nach Indien). Bevor man nicht in Port Blair einklariert hat (Ankunftszeit sollte 5.00-14.00 Uhr sein) darf man keine anderen Inseln anlaufen. Es wird erwartet, daß man schon bald nach Erteilung des indischen Visums eine Liste der Crew samt Paß- und Visumsnummer, Ankunftstag sowie Einzelheiten zum Boot an den: Chief Secretary, Andaman and Nicobar Islands Port Blair (Tel. 91-3192-234087, Fax: 91-3192-232656, Email: [email protected]) schickt. Zusätzlich ist fünf Tage vor Ankunft der detaillierte Foreign Vessel Arrival Report (FVAR) einzureichen. Einige Stunden vor Ankunft melde man sich auf VHF 16. Es ist nahe dem Dock zu ankern, dann muß man im eigenen Beiboot die Beamten von Zoll, Grenzpolizei und Gesundheitsinspektor selbst übersetzen. Iridium- und Thuraya-Satellitentelefone kommen unter Zollsiegel, lediglich Inmarsat ist in der Region gestattet. Ein eventuell vorhandenes Sonar melde man als “fish finder” an. Von allen Dokumenten braucht man je acht Kopien für die verschiedenen Dienstellen.
Es wird verlangt, daß im Archipel segelnde Boote ihre geplante Route beim Port Control Tower angeben und sich alle zwölf Stunden unter Angabe ihrer Position melden. Anlanden in den Marine National Parks oder bei Naturschutzgebieten bedarf einer Genehmigung. Tauchen und Schnorcheln ist nur eingeschränkt zulässig. Um North Sentinel Island ist eine 3-Meilen-Sperrzone. Ein genaues GPS-Log muß beim Ausklarieren gezeigt werden.

Sicherheit

Die Andamanen waren vom Tsunami 2004 schwer betroffen.

Klima

Tropisch.

Praktische Hinweise

Notrufe in Pt. Blair
  • Polizei: 100
  • Feuerwehr: 101
  • Polizeiwache: 03192-232100
  • Krankenwagen des Prant Hospital: 03192-232102
  • Prant Hospital: 03192-233473

Touristeninfos

Touristeninfos gibt es am Flugplatz (Tel. 03192-232414); in Port Blair und am Fähranleger von 1 Swaraj Dweep (हैवलॉक द्वीप) .

Literatur

  • Anderson, Clare; New histories of the Andaman Islands: landscape, place and identity in the Bay of Bengal, 1790-2012; Cambridge 2016 (Cambridge University Press); ISBN 978-1-107-07679-2
  • Helbig, Andrea; It was in the days of the ancestors ...: die Andamanen-Sammlung des Staatlichen Museums für Völkerkunde München; München 2012; ISBN 978-3-927270-66-4
  • Kamla Devi; Rao, D. V.; Poisonous and venomous fishes of Andaman Islands, Bay of Bengal; Kalkutta 2003 (Zoological Survey of India); ISBN 81-85874-98-0
  • Sircar, Pronob Kumar; The primitive tribes of Andaman & Nicobar Islands; New Delhi 2004 (Akansha Publ. House); ISBN 81-87606-52-5

www.andaman.gov.in – Offizielle Webseite von Andamanen und Nikobaren

Regionen:Nordindien • Zentralindien • Westliches Indien • Südindien • Ostindien • Nordostindien
Bundesstaaten/
Unionsterritorien:
Andamanen und Nikobaren (UT) • Andhra Pradesh • Arunachal Pradesh • Assam • Bihar • Chandigarh (UT) • Chhattisgarh • Dadra und Nagar Haveli und Daman und Diu (UT) • Delhi (UT) • Goa • Gujarat • Haryana • Himachal Pradesh • Jammu und Kashmir (UT) • Jharkhand • Karnataka • Kerala • Ladakh (UT) • Lakshadweep (UT) • Madhya Pradesh • Maharashtra • Manipur • Meghalaya • Mizoram • Nagaland • Odisha • Puducherry (UT) • Punjab • Rajasthan • Sikkim • Tamil Nadu • Telangana • Tripura • Uttar Pradesh • Uttarakhand • Westbengalen
Städte:Agra • Ahmedabad • Bengaluru • Bhopal • Chennai • Delhi • Faridabad • Ghaziabad • Hyderabad • Indore • Jaipur • Kanpur • Kolkata • Lucknow • Ludhiana • Mumbai • Nagpur • Nashik • Patna • Pimpri-Chinchwad • Pune • Surat • Thane • Vadodara • Visakhapatnam
Themen:Welterbe in Indien  • Flughäfen in Indien • Schmalspurbahnen in Indien • Indrail Pass
Dieser Artikel ist in wesentlichen Teilen noch sehr kurz und in vielen Teilen noch in der Entwurfsphase. Wenn du etwas zum Thema weißt, sei mutig und bearbeite und erweitere ihn, damit ein guter Artikel daraus wird. Wird der Artikel gerade in größerem Maße von anderen Autoren aufgebaut, lass dich nicht abschrecken und hilf einfach mit.